recht2go_head4

D.A.S. Recht2Go

Rechtsberatung um 3,90 Euro pro Monat
Rechtsfragen klären

nur € 3,90 im Monat

jederzeit kündbar

Was bietet Recht2Go?

  • Beantwortung Ihrer rechtlichen Frage - Die Juristen der D.A.S. prüfen Ihren Fall individuell und geben Ihnen Auskunft in allen österreichischen Rechtsmaterien außer Steuer-, Zoll- und sonstiges Abgaberecht. Wahlweise per Telefon, MS Teams oder E-Mail.
  • Außergerichtliche Lösungen - In geeigneten Fällen unterstützt die D.A.S. Sie bei einer außergerichtlichen Lösung, etwa mit einem Schreiben an die Gegenseite.  
  • Empfehlung von spezialisierten Anwälten - Wir beraten Sie über die nächsten Schritte und empfehlen Ihnen einen für Ihren Fall spezialisierten Anwalt aus unserem Netzwerk

 Recht2Go – wie funktioniert das?

Gleich nach Abschluss von Recht2Go können Sie sich zu Ihren Rechtsproblemen von unseren Juristen beraten lassen. Diese Beratung kann telefonisch, online über MS Teams oder per E-Mail erfolgen. Ist der Fall geeignet, strebt die D.A.S. eine außergerichtliche Lösung an. Dies kann etwa ein Interventionsschreiben an die Gegenseite sein.
 

Sofort nach dem Abschluss können Sie Ihre Rechtsfrage stellen – auch zu bereits bestehenden Rechtsproblemen.

Falls Sie momentan keine Rechtsfrage haben, können Sie jederzeit unser Rechtsberatungsformular benützen uns unter rechtsberatung@das.at oder unter unserer Telefonnummer 0800 386 300 erreichen.

Die D.A.S. verfügt über ein internes Juristenteam. Etwa 40 Juristinnen und Juristen decken alle relevanten Gebiete des österreichischen Rechts ab.

Die Antwort auf Ihre Rechtsfrage erhalten Sie spätestens am nächsten Werktag – ganz nach Ihrem Wunsch: via E-Mail, telefonisch oder in einem Online-Meeting (MS Teams).

Unsere Juristen beraten Sie bei allen österreichischen Rechtsmaterien außer Steuer-, Zoll- und sonstiges Abgaberecht.

Steuer-, Zoll- und sonstiges Abgaberecht (darunter fallen etwa Gemeindeabgaben, Parkgebühren oder Rundfunk- und Fernsehgebühren) werden von der D.A.S. generell nicht abgedeckt, bzw. nur der Steuerrechtsschutz als Versicherungsleistungs-Zusatzpaket. In diesem Rechtsbereich helfen ausgewiesene Spezialisten (z.B. Steuerberater) weiter.

Die monatliche Kosten betragen €3,90.

 

Recht2Go ist jederzeit ohne die Einhaltung einer Kündigunsfrist kündbar.

Sie können Recht2Go sofort online abschließen. Gerne können Sie sich auch persönlich von unseren Mitarbeitern vor dem Abschluss beraten lassen. Vereinbaren Sie hierfür einen Termin.

DAS_Recht2Go_RGB_WeissBlau

Rechtliche Beratung beim Anwalt kann teuer sein – pro Stunde werden 100 Euro und mehr verrechnet.

Für nur 3,90 Euro im Monat können Sie jederzeit Ihre Rechtsfälle mit unseren Juristen besprechen.

Stellen Sie jetzt Ihre Rechtsfrage – Antwort erhalten Sie spätestens am nächsten Werktag!

Kein Risiko – jederzeit kündbar!

Ihr Arbeitgeber hat die Kündigung ausgesprochen oder Sie schriftlich gekündigt? Zuerst: Unterschreiben Sie nichts voreilig und lassen Sie sich zu nichts drängen. Nicht in jedem Fall kann der Arbeitgeber Sie ohne weiteres kündigen. Was kann man bei einer Kündigung seitens des Arbeitgebers tun? In welcher Situation kann man eine Kündigung anfechten? Und wie steht es um das Dienstzeugnis? Wir zeigen Ihnen, welche Schritte Sie dagegen einleiten können und helfen Ihnen dabei, Ihr Recht zu bekommen.

zum Artikel

Sie haben eine Abmahnung bekommen und wollen prüfen, ob sie rechtens ist? Ihr Arbeitgeber droht mit einem Vermerk in der Personalakte? Wir erklären Ihnen, was genau eine Abmahnung ist und in welchen Fall sie rechtens ist – und in welchem Fall nicht.

zum Artikel

Egal ob kleinere oder gröbere Reparaturen, oft ist man auf die Hilfe von professionellen Handwerkern angewiesen. Umso ärgerlicher, wenn man mit einer überhöhten Rechnung, einem verpfuschten Auftrag oder Schäden in der Wohnung konfrontiert ist. Die D.A.S. informiert, wie Sie zu Ihrem Recht kommen.

zum Artikel

Sich selbst aus der Wohnung auszusperren passiert schneller als gedacht, ein Schlüsseldienst ist oft die einzige Möglichkeit wieder in die Wohnung zu gelangen. Zum Ärger über das Missgeschick kommen oft horrende Kosten hinzu, unseriöse Anbieter sorgen mit Wucherpreisen für hohe Rechnungen oder lassen ein defektes Schloss zurück. Die D.A.S. klärt auf was es zu beachten gilt und wie man bei einem möglichen Rechtsfall weiter vorgeht.

zum Artikel

Unter Privatverkauf versteht man einen Verkauf, der nicht Teil des Unternehmens oder des Betriebs des Verkäufers ist. Der Privatverkauf findet somit in einem anderen rechtlichen Rahmen statt als ein gewerblicher Verkauf. Im Gegensatz zum Privatverkauf liegt bei einem gewerblichen Kauf eine zwingende Gewährleistungspflicht vor, dazu hat der Verkäufer umfangreichere Informationspflichten und der Käufer kann grundsätzlich sein Rücktrittsrecht wahrnehmen.

zum Artikel

Körperverletzung ist ein Delikt, das im Österreichischen Strafgesetzbuch klar geregelt ist. Nicht nur die klassische Schlägerei endet oft mit einer Körperverletzung, auch Verkehrsunfälle oder Behandlungsfehler sind häufige Gründe für ein entsprechendes Verfahren. Neben dem Strafrecht kommt auch dem zivilrechtlichen Aspekt eine tragende Rolle zu.

zum Artikel

Der Streit zwischen Nachbarn ist ein Klassiker in Österreichs Gerichtssälen. Sei es die Grundstücksgrenze, ein schattenwerfender Baum oder ein beschädigter Zaun, wenn es um das eigene Heim geht, kochen die Emotionen oft über.

zum Artikel

Die ungewollte Verfolgung und Nachstellung - besser bekannt als Stalking - hat mit dem Aufkommen der sozialen Netzwerke und Instant-Messaging-Dienste eine neue Dimension erreicht. Wir erklären, was unter Stalking fällt und wie Sie am besten dagegen vorgehen können.

zum Artikel

Von schlüpfrigen Bemerkungen, zu "zufälligen" Berührungen, bis hin zu handfesten Übergriffen: Sexuelle Belästigung ist ein Verstoß gegen die Menschenwürde und hat weder am Arbeitsplatz, noch sonst wo etwas zu suchen. Wir zeigen auf, was sexuelle Belästigung per Definition ist und wie man dagegen vorgehen kann.

zum Artikel

Flugverspätung, Flugannullierungen oder verlorenes Gepäck: Diese Ärgernisse haben das Potential, den lang ersehnten Urlaub richtig zu vermiesen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie schnell dagegen vorgehen können und helfen Ihnen bei den weiteren rechtlichen Schritten.

zum Artikel

Die D.A.S. bietet Ihnen Informationen zu Lärmbelästigung und Lärmquellen, der rechtlichen Situation und den möglichen Schritten, um dagegen vorzugehen.


zum Artikel
 

Wie kann man gegen entgangene Urlaubsfreuden vorgehen und was sind die ersten Schritte dafür?

zum Artikel

Von einer Urheberrechtsverletzung spricht man, wenn ein urheberrechtliches Werk ohne die Erlaubnis des Rechteinhabers/der Rechteinhaberin verwendet wurde. Meist wird vom Geschädigten nach Entdecken der Urheberrechtsverletzung hierzu eine Abmahnung an den Schädiger zugesandt.

zum Artikel

Mobbing ist kein Kavaliersdelikt und geschieht besonders am Arbeitsplatz öfter gedacht. Wir zeigen, wie Sie am Besten gegen zielgerichtete, systematische und längerfristige schädliche Handlungen vorgehen können.

Zum Artikel

Das eben erworbene Kleid passt nicht, das bestellte Werkzeug ist von minderer Qualität und das frisch gekaufte Regal vom Online-Händler gibt es bei einem anderen Anbieter viel günstiger? Wir erklären alles zu Rückgabe und Widerruf und wie Sie von Ihrem Recht Gebrauch machen können.

Zum Artikel