Rechtsfragen rund um das Coronavirus! Was nun?

Bernadette P. arbeitet als Köchin in einem kleinen Lokal in Wien. Aufgrund der Bestimmungen der Bundesregierung im Kampf gegen das Coronavirus musste ihre Chefin das Restaurant für den Normalbetrieb schließen. Zum Glück konnte aber das Lieferservice aufrechterhalten werden. Dennoch werden weniger Arbeitsstunden benötigt, weshalb die drei Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Kurzarbeit angemeldet werden sollen. 

FAQ zum Thema Coronavirus unter www.das.at

Frau P. ist sich unsicher, was das für sie bedeutet und möchte sich arbeitsrechtlich informieren. Als D.A.S. Kundin weiß sie, dass sie wichtige Infos und eine Liste mit häufigen Fragen und deren Antworten rund um das Thema Coronavirus online unter www.das.at/Rund-ums-Recht findet. 

Auf der Website der D.A.S. Rechtsschutz AG findet sie auch alles Wissenswerte rund ums Thema Reisestorno und ob sie während der Ausgangsbeschränkungen weiterhin für ihr Fitnessstudio zahlen muss. 

D.A.S. RechtsService-Leistungen weiterhin im Einsatz

Als Kundin des Originals im Rechtsschutz kann sich Frau P. darauf verlassen, dass ihr alle RechtsService-Leistungen weiterhin zur Verfügung stehen. Auch mit Rechtsfragen und Rechtsproblemen kann sie sich weiterhin an erfahrene Juristen wenden, die ihr rasch und unkompliziert helfen. 

Gerade zu Krisenzeiten zeigt sich, dass sich ein qualitativ hochwertiger Rechtsschutz doppelt lohnt.