Medikamente gehen im Urlaub verloren! Was nun?

Gabriel S. ist mit seinen drei Kindern auf Urlaub in Spanien. Eine seiner Töchter hat eine Lungenkrankheit, für die sie sehr spezielle Medikamente benötigt und die ihr Arzt eigens für sie zusammen mischt. Leider geht der Rucksack mit den Arzneimitteln verloren. In den spanischen Apotheken gibt es diese auch nicht zu kaufen.

Arzneimittelversand ins Ausland für D.A.S. Kunden kostenlos

Weil Herr S. in seinem D.A.S. Rechtsschutz auch Reise-Services inkludiert hat, wendet er sich an die D.A.S. Hotline. Aus dem Ausland ist diese unter +43 1 386 300 zu erreichen. Die Juristen erklären der Familie, dass die D.A.S. die Kosten für den Arzneimittelversand ins Ausland übernehmen wird. Die Familie S. lässt sich daraufhin die Medikamente nach Spanien schicken und kann diese bereits nach ein paar Tagen vom Flughafen abholen. Der restliche Urlaub verläuft ruhig und die ganze Familie kann sich von dem Schock erholen.

D.A.S. ReiseWelt bereits in Basisabsicherung inkludiert

Die D.A.S. ReiseWelt ist sowohl für Firmen- als auch Privatkunden in den Basisprodukten enthalten. Die ReiseWelt inkludiert einen Auslandsreise-Rechtsschutz mit Weltdeckung und schützt vor Unfällen mit Körperschäden und bei Wareneinkäufen im Ausland.

Außerdem sind viele Reise-Services beinhaltet, die für Urlauber nützlich sind. Darunter fallen z. B. der Arzneimittelversand, Personentransporte, die Benennung eines deutsch- oder englischsprachigen Arztes, das Heimholen von Kindern aus dem Ausland, die Übernahme von Telefon- und Dolmetscherkosten und die Ersatzbeschaffung von Reisedokumenten.