Schadenersatz-Rechtsschutz

Mit dem Schadenersatz-Rechtsschutz können Sie Schadenersatzansprüche aufgrund gesetzlicher Haftpflichtbestimmungen wegen Personen-, Sach- oder Vermögensschäden geltend machen. Abgesichert sind Sie auch bei Schäden an selbstgenutzten Wohnungen und Gebäuden.

Im Rahmen der Ausfallsversicherung sorgt die D.A.S. für Kostenübernahme bei Schmerzensgeldansprüchen, wenn der Gegner nicht zahlen kann.

So hilft der D.A.S. Schadenersatz-Rechtsschutz 

Ihr Nachbar baut sein Haus um. Bei den Arbeiten beschädigt er Ihren Gartenzaun. Er weigert sich, die Kosten für den entstandenen Schaden zu übernehmen. Sie müssen ihn daher auf Schadenersatz klagen. Die D.A.S. organisiert Ihnen einen Anwalt, der Ihre Interessen vor Gericht vertritt und übernimmt die damit verbundenen Kosten.