Lenker-Rechtsschutz

inkl. Lenker-Vertrags-Rechtsschutz
Mit dem Lenker-Rechtsschutz erhalten Sie Versicherungsschutz als Lenker eines fremden Fahrzeugs (Leihwagen), für die Durchsetzung von eigenen Schadenersatz-Ansprüchen, und die Verteidigung in Strafverfahren vor Gerichten und vor Verwaltungsbehörden.

Der Lenker-Vertrags-Rechtsschutz bietet Schutz für Lenker fremder Fahrzeuge bei Vertragsstreitigkeiten. Das können z. B. Probleme mit Verträgen von Mietfahrzeugen oder bei Reparaturen sein. 

So hilft der D.A.S. Lenker-Rechtsschutz 

Manuel D. fährt normalerweise nur mit dem eigenen Auto. Als ihn ein guter Freund bittet, bringt er diesen und seine Lebensgefährtin mit deren Fahrzeug zu ihrem Urlaubsort. Kurz nach der italienisch-österreichischen Grenze kommt es zu einem schweren Unfall.

Das Auto mit den Urlaubern wird von einem ungarischen LKW gerammt. Alle drei Insassen werden schwer verletzt. Das Fahrzeug ist ein Totalschaden. Manuel D. hat ein Blackout und kann sich an den Unfallhergang nicht erinnern.

Weil beim Unfall Mitfahrer verletzt wurden leiten die italienischen Behörden ein Strafverfahren gegen Herrn D. ein. Die D.A.S. bestellt dafür einen Verteidiger, der mit dem verkehrstechnischen Sachverständigen den Unfall rekonstruiert.

Manuel D. wird freigesprochen. Die Verteidigungskosten in Höhe von 3.561 Euro sowie Kosten für die Anreise zum italienischen Gericht übernimmt die D.A.S. Außerdem beauftragt sie den Anwalt ein Schmerzengeld von 15.000 Euro für Herrn D. einzuklagen. Auch für diesen Prozess trägt die D.A.S. das Kostenrisiko.
Sie lenken das Auto Ihrer Schwester und verursachen damit einen Auffahrunfall, bei dem Ihr Beifahrer leicht verletzt wird. Sie werden wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt. Die D.A.S. organisiert Ihnen einen Anwalt, der Ihre Interessen vor Gericht vertritt und übernimmt die damit verbundenen Kosten.